Cold Brew-Eiskaffee

Was du brauchst

- 1x unseren 500ml-Eisbecher Cold Brew Coffee

- 100 g grob gemahlenen Kaffee

- 1 l Wasser

- Sahne oder Milch nach Geschmack

Wie es schmeckt

Für alle, die genau wie wir bei Eiskaffee keine halbe Sachen machen: Die perfekte Basis bildet unser sahniges Cold Brew Coffee-Eis, welches aus dem koffeinhaltigen Kultgetränk hergestellt wird. Aufgegossen wird dieses dann mit selbst gemachtem Cold Brew, für den du deinen (am Besten frisch gemahlenen) Kaffee bis zu 18 Stunden im kalten Wasser ziehen lässt. Durch das besondere Herstellungsverfahren entfaltet er einen ganz besonderen, intensiv-vollmundigen Kaffee-Geschmack. Plus: Im Gegensatz zu heiß aufgebrühtem Kaffee enthält er weit weniger Säure und Bitterstoffe. Noch einen Schuss Sahne oder Milch dazu, fertig ist das perfekte Getränk für heiße Tage. So köstlich, das es dich und auch die allergrößten Hipster unter deinen Freunden aus den Birkenstocks haut.



Anleitung für deinen Cold Brew-Eiskaffee

1. Für deinen Cold Brew brauchst du zwei Dinge: einen guten Kaffee und etwas Zeit. Der Kaffee sollte grob gemahlen sein, bestenfalls kurz vor der Zubereitung und eine hellere Röstung haben, nimm also keinen Espresso. Mische deinen gemahlenen Kaffee mit dem Wasser und lass ihn dann mindestens 12 bis maximal 18 Stunden im Kühlschrank ziehen.

2. Rühre ruhig gelegentlich um, zwei Stunden vor Ende der Ziehzeit solltest du aber nicht mehr rühren, damit das Kaffeepulver sich setzen kann.

3. Filter deinen Cold Brew, das geht zum Beispiel mit einem herkömmlichen Handfilter.

4. Gib zwei große Kugeln unseres Cold Brew Coffee-Eises in ein hohes Glas. Gieße es mit deinem selbst gemachten Cold Brew auf und gib, wenn du möchtest, noch einen Schuss Milch oder Sahne dazu.

5. Im Kühlschrank hält sich dein Cold Brew etwa ein bis zwei Wochen, du kannst also gut etwas mehr davon vorbereiten und dann ohne lange Wartezeit einen grandiosen Eiskaffee genießen.